News & Information - letzte Uploads

Zuletzt aktualisiert: Dezember 2021

Fotogalerien: Es werden jetzt maximal die ersten 8 Fotos einer Fotogalerie angezeigt.
Update: Die Objektauswahl dieser Website wird auf fast alle Departments Okzitaniens ausgedehnt.

  • [Dezember 2021] Ein neuer Bericht und Fotos zu La Forge bei Padern. Im Canyon unterhalb der D14 wurden die Erze der umliegenden Minen weiterverarbeitet. Der nötige Strom für die Maschinen wurde durch ein eigenes Wasserkraftwerk erzeugt.
  • [November 2021] Chateau d´Opoul (Salveterra) - ein Bericht von der Expedition aus dem Jahr 2015 über die Gewölbe und Zisternen auf dem Plateau.
  • [Oktober 2021] Die Mine La Loubatière in den Schwarzen Bergen. Hier wurde einst Blei, Zink und Silber gefördert.
  • [September 2021] Nach der Sommerpause folgt nun ein Bericht über die älteste Kupfermine Südfrankreichs - die Mine Pioch Farrus.
  • [Juni - August] Sommerpause
  • [Mai 2021] Der größte Dolmen Südfrankreichs: Dolmen Lo Morel dos Fados im Aude.
  • [April 2021] Der Dolmen du Moli del Vent nördlich von Bélestra im Département Pyrénées-Orientales.
  • [März 2021] Die größte Goldmine Westeuropas. Ein Bericht über die Minen bei Salsigne.
  • [Februar 2021] Ein weiterer Minenabschnit zum Minenkomplex oberhalb von Arques.
  • [Januar 202 1] Cauna de Bélesta - eine historische Grotte in den Pyrénées-Orientales. Alle Karten bei Google Maps wurden aktualisiert.
  • [Dezember 2020] Eine Fortsetzung der Erkundung des unteren Stollen der Mine las Corbas bei Maisons aus dem Jahr 2019.
  • [November 2020] Font de Aques - eine Barytmine im Hérault, nordwestlich von Sete.

Zuletzt aktualisiert: Dezember 2021

Fotogalerien: Es werden jetzt maximal die ersten 8 Fotos einer Fotogalerie angezeigt.
Update: Die Objektauswahl dieser Website wird auf fast alle Departments Okzitaniens ausgedehnt.

  • [Dezember 2021] Ein neuer Bericht und Fotos zu La Forge bei Padern. Im Canyon unterhalb der D14 wurden die Erze der umliegenden Minen weiterverarbeitet. Der nötige Strom für die Maschinen wurde durch ein eigenes Wasserkraftwerk erzeugt.
  • [November 2021] Chateau d´Opoul (Salveterra) - ein Bericht von der Expedition aus dem Jahr 2015 über die Gewölbe und Zisternen auf dem Plateau.
  • [Oktober 2021] Die Mine La Loubatière in den Schwarzen Bergen. Hier wurde einst Blei, Zink und Silber gefördert.
  • [September 2021] Nach der Sommerpause folgt nun ein Bericht über die älteste Kupfermine Südfrankreichs - die Mine Pioch Farrus.
  • [Juni - August] Sommerpause
  • [Mai 2021] Der größte Dolmen Südfrankreichs: Dolmen Lo Morel dos Fados im Aude.
  • [April 2021] Der Dolmen du Moli del Vent nördlich von Bélestra im Département Pyrénées-Orientales.
  • [März 2021] Die größte Goldmine Westeuropas. Ein Bericht über die Minen bei Salsigne.
  • [Februar 2021] Ein weiterer Minenabschnit zum Minenkomplex oberhalb von Arques.
  • [Januar 202 1] Cauna de Bélesta - eine historische Grotte in den Pyrénées-Orientales. Alle Karten bei Google Maps wurden aktualisiert.
  • [Dezember 2020] Eine Fortsetzung der Erkundung des unteren Stollen der Mine las Corbas bei Maisons aus dem Jahr 2019.
  • [November 2020] Font de Aques - eine Barytmine im Hérault, nordwestlich von Sete.

0

       Weitere Monatsberichte ➠

 

  • [Oktober 2020] Nach langer Zeit wenden wir uns jetzt wieder den Megalithen in Südfrankreich zu. Der Dolmen de Gallardet und der Dolmen La Table des Romains liegen im Hérault und können in ihrem Erhaltungszustand nicht unterschiedlicher sein.
  • [September 2020] Der Minenkomplex Trémoine südlich von Maury in den Pyrénées Orientales.
  • [Juli - August] Sommerpause
  • [Juni 2020] Eine Fortsetzung zur Erkundung der Grotte de l‘Ermite(Nordeingang) aus dem Ariège(Sommer 2019). Außerdem ist das neue Video zu Montréal-de-Sos online.
  • [Mai 2020] Montreal-de-Sos – Chateau und Grotten. 2019 geht unsere Expedition ins Ariège nach Montral-de-Sos. Das Chateau diente im Mittelalter dem Schutz der Eisenminen von Sem. In dem Felshügel befinden sich zahlreiche Grotten, die schon in früher Zeit von Menschen genutzt wurden. Das Video auf unserm Youtube-Channel folgt in 2 Wochen.
  • [April 2020] Erstmals stellen wir auf dieser Website, im Rahmen unserer angekündigten Gebietserweiterung, einen Minenkomplex aus dem Ariège vor. Im Süden des Vicdessos-Tals, liegt hoch oben in den Pyrenäen, der kleine Ort Sem mit der Rancié-Mine.
  • [März 2020] Das neue Video zur Mine Tistoulet ist jetzt online(20.3.20). Eine neue, bisher nicht dokumentierte Mine, auf dem Plateau de Lacamp, hinter Albas. Das angekündigte Video zur Mine Tistoulet erscheint am 20.3.2020 auf unserem Youtube-Channel.
  • [Februar 2020] Der Minenabschnitt Tistoulet wurde komplett überarbeitet. Zu allen Abschnitten(von 350-475) gibt es neue Informationen und zahlreiche neue Fotos. Demnächst folgt das Video aus dem Jahr 2019.
  • [Januar 2020] Erkundung einer bisher verschlossenen Mine bei Albas / Lacamp. Die Fortstzung einer Expedition mit Hindernissen und Überraschungen aus dem Sommer 2019.
  • [Dezember 2019] Auf der Suche nach weiteren undokumentierten alten Minen, stieß ich im Sommer 2019 im Flurstück l' Ausina, zwischen Arlet-les-Bains und Limoux, auf eine weitere Mine.
  • [November 2019] Aktuelle Informationen und Fotos zur  Mine am Pech Mige. Es ist uns in diesem Jahr gelungen einen offenen Stollen zu dieser Mine zu lokalisieren. Änderungen in der Fotogalerie dieser Website(siehe oben). In diesem Zusammenhang wurden zahlreiche neue Fotos zu verschiedenen Objekten in den Galerien eingefügt. Das neue Video: Le cimentière wisigoth du Moural des Morts.
  • [Oktober 2019] Im Sommer 2019 suchten wir eine weitere Mine am Col de Bazel(Cardou) auf. Das Video zu Camps sur Agly: "Camps sur Agly - old roman mines & treasur hunters"(Part 1-3) aus unserem Archiv ist nun bei Youtube zu sehen. Das Softwaredesign der Server vom BRGM wurde erneuert. Die neuen Links sind auf dieser Website jetzt aktualisiert.
  • [September 2019] Ab sofort publizieren wir auf dieser Website monatlich wieder neue Objekte! Für den Monat September stellen wir ihnen ein Stollen am Cardou(Col de Bazel) vor. Im Oktober folgt eine weitere Schachtmine im direkten Umfeld zu dem Stollen.
  • [April 2019] Die Liste zu aktuelle Links für Karten, Minen, Grotten und Megalithen ist wieder online.
  • [Februar 2019] Änderung zur Weitergabe von GPS-Daten. Für schützenswerte Objekte geben wir GPS-Daten nur auf Anfrage an. Da sich diese Anfragen in letzter Zeit häufen, und sich nicht immer feststellen lässt, in wieweit diese Anfragen seriös sind, werden diese Daten nur noch über verifizierbare Absender frei gegeben.