Höhlen im Balstal

  • nächste Stadt: Limoux / nächster Ort: Rennes le Chateau
  • GPS: 42.924000, 2.255564
  • Karten: Geoportail | GoogleMaps | OSM
  • Voraussetzungen: es sind nur geringe Kletterkenntnisse erforderlich
  • Ausrüstung: Es wird keine Kletterausrüstung benötigt

Wir folgen dem Fluss Couleurs in das Bals Tal. Nach etwas über einem Kilometer stoßen wir an der Nordflanke des Tals auf die Grotten RC1 - RC4. Die 4 kleinen Grotten befinden sich in der Felswand und sind sowohl vom Tal aus, als auch vom Plateau her leicht zu erreichen.


Grotten im Balstal

Vom Plateau führt von der Piste "Rennes le Chateau - Couiza ein Pfad durch die Felsen auf einen Absatz vor die Grotten (der bessere Zugang). Die kleinen Höhlen liegen dicht bei einander. Es handelt sich jedoch nur um sehr kleine Grotten, die nicht tief in die Felsen führen.
Die unteren Fotos zeigen das Balstal sowie die Felswand mit den Grotten. Links neben dem gemauerten Turm einer alten Windmühle (Bild 1) gelangt man über eine Piste in das Bals Tal.

  • nächste Stadt: Limoux / nächster Ort: Rennes le Chateau
  • GPS: 42.924000, 2.255564
  • Karten: Geoportail | GoogleMaps | OSM
  • Voraussetzungen: es sind nur geringe Kletterkenntnisse erforderlich
  • Ausrüstung: Es wird keine Kletterausrüstung benötigt

Wir folgen dem Fluss Couleurs in das Bals Tal. Nach etwas über einem Kilometer stoßen wir an der Nordflanke des Tals auf die Grotten RC1 - RC4. Die 4 kleinen Grotten befinden sich in der Felswand und sind sowohl vom Tal aus, als auch vom Plateau her leicht zu erreichen.


Grotten im Balstal

Vom Plateau führt von der Piste "Rennes le Chateau - Couiza ein Pfad durch die Felsen auf einen Absatz vor die Grotten (der bessere Zugang). Die kleinen Höhlen liegen dicht bei einander. Es handelt sich jedoch nur um sehr kleine Grotten, die nicht tief in die Felsen führen.
Die unteren Fotos zeigen das Balstal sowie die Felswand mit den Grotten. Links neben dem gemauerten Turm einer alten Windmühle (Bild 1) gelangt man über eine Piste in das Bals Tal.

0

      FOTOS & WEITERLESEN  ➠            

Auf linker Seite passiert man die Wasserversorgung im Tal. Die Piste endet hier. Danach geht es über einen Trampelpfad weiter. Nach einigen hundert Metern liegen die Grotten auf rechter Seite in den Felsen. Aus dem Tal sind die Grotten nur schlecht zu lokalisieren.

aktuelle Fotos[8] ⇓

Auf Bild 4 sieht man die Felswand in der sich die 4 Grotten befinden. Über einen abschüssigen Absatz gelangt man vor die Grotten. Alle Grotten führen nur wenige Meter weit. Die GPS Daten geben die Position einer der mittleren Grotten an. Die anderen Grotten liegen direkt daneben.

Expeditionsteilnehmer: Peter Ernst
[Fotos & Text: copyright by Peter Ernst]