user_mobilelogo
  • Fotos  alle Fotos copyright by Peter Ernst / Digital Culture
      - all rights reserved | more information... 

header


Thap Khuong My

Artikel

vietnam Plan - by Vestiges of Champa Civilization

Etwa 70 km südlich von Da Nang gelangt man auf der A1 nach Tam Kỳ. Die drei Tempeltürme von Khuong My liegen südlich der Stadt. Die  Türme sind auf einer Nord-Süd-Achse ausgerichtet und die Eingänge liegen auf der Ostseite. Die Bauwerke wurden in der traditionellen Champa-Architektur auf einem quadratischen Fundament in drei Schichten errichtet. Die Spitze der Türme besteht aus Sandstein.

Der Nordturm ist der kleinste Turm der Gruppe. Die Wände sind mit Bögen aus stilisierten Pflanzen dekoriert. Dieser Turm weist starke Schäden auf. 

♦ weiterlesen & Anreise

Der mittlere Turm ist größer und besser erhalten. Das komplexe Schema der Dekoration ist mit dem Nordturm vergleichbar. Der Turm wurde in der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts errichtet.

Der Südturm ist das größte und älteste Bauwerk der Gruppe, hat sich relativ gut erhalten und stammt aus dem 10. Jahrhundert. Zahlreiche Skulpturen verbergen sich am Fuß der Türme unter Pflanzen und Gestrüpp.

Während einer Grabungskampagne im Frühjahr 2001 wurden auf dem Areal der Türme kunstvolle Reliefs und Skulpturen freigelegt, die sich heute im Cham Museum in Da Nang befinden.

 


❍  Reiseinformationen  |  Route & Position mit Google Maps 

Route: mit Google Maps ➟ Position & Route wird angezeigt / oder neue Route mit Routenplaner festlegen
Ausgangspunkt: Hoi An / Zentrum | Entfernung: 57km | Verkehrsmittel: Auto - Kosten ca. 40 Dollar - Autobus - Kosten 10 Dollar | ✓ ganzjährig  | beste Besuchszeit: 6-18 Uhr

end faq

Fotogalerie - Vietnam - Thap Khong My- 38 Fotos © all rights reserved