user_mobilelogo

Indochina Reisen

Als Indochina werden im weit gefassten Sinn(geographisch) die Länder Myanmar, Thailand, Kambodscha, Laos und Vietnam aufgeführt. Aus politischer Sicht begrenzt sich Indochina allerdings auf die Länder Kambodscha, Laos und Vietnam.

Der Begriff Indochina wurde erstmals von dem dänisch-französischen Geographen Conrad Malte-Brun 1810 verwendet.

Reisen in Indochina sind über das ganze Jahr problemlos möglich. Die Regenzeit(Monsun) dauert etwa von Mai bis November. In dieser Zeit sind Reisen in entlegene Gegenden aufgrund der Straßenverhältnisse allerdings nur mit Einschränkungen möglich. In der Regenzeit konzentriert sich der Niederschlag meistens in den Nachmittagsbereich. Die Regenfälle können mitunter extrem heftig ausfallen. Auf den folgenden Seiten stellen wir die Reisemöglichkeiten für die Länder Kambodscha, Laos und Vietnam vor.