user_mobilelogo

Angkor Thom

Phimeanakas | Erbaut: spätes 10. Jahrhundert bis Anfang 11. Jahrhundert | Regentschaft: Jayavarman V | Baustiel: Kleang | Religion: Hinduismus | Lage: 11km nordlich von Siem Reap | GPS: 13.44566,103.85624 | Anzeige mit OpenStreetMap ➟


Der Tempel Phimeanakas ist ein zwölf Meter hoher pyramidenförmiger Tempel in Angkor Thom, der sich auf einer Grundfläche von 36 x 28 Meter erhebt. Der Tempel wurde im 10. Jahrhundert errichtet.

♦ weiterlesen / Grundriss / Anreise ➟

Auf einem Sockel aus Lateritgestein erhebt sich die Pyramide aus Sandstein. Phimeanakas ist ein Hindu-Tempel im Khleang Stil, der Ende des 10. Jahrhunderts während die Herrschaft Rajendravarman (941-968) errichtet wurde.

Später wurde er dann durch Suryavarman II zu einer dreistufigen Pyramide umgestaltet. Auf der Spitze der Pyramide gab es einen Turm, von dem nur Reste erhalten sind. Der Rand der oberen Plattform, die heute über eine Holztreppe an der Westseite der Pyramide erreicht werden kann, wird von überdachten Galerien eingefasst.

Der chinesische Gesandte Zhou Daguan schrieb in seinem Bericht, dass der Tempel (1296/7) aus Gold bestanden habe. Man vermutet daher, dass zumindest die Kuppel ursprünglich mit Gold überzogen war.


 

❍ Reiseinformationen | Route & Position mit Google Maps

Route: mit Google Maps ➟ Position und Route wird angezeigt | oder neue Route mit Routenplaner festlegen
verwendeter Ausgangspunkt:
Siem Reap/Charles De Gaulle ¤ NH6 | Entfernung: 10,7 km | Verkehrsmittel: TukTuk - innerhalb einer Tagestour - Kosten pro Tag ab 15 Dollar | ganzjährig möglich | beste Besuchszeit: 6-7.30 Uhr/ 13-14 Uhr / ab 18 Uhr

end faq

Fotogalerie - Angkor Tom - Phimeanakas - 23 Fotos © all rights reserved