Nordrhein-Westfalen

Informationen, Links, Anreise und Wetter zu den Kultplätzen [10]

Balver Höhle
Balver Höhle

  • GPS: [51.339154, 7.871944 ]
  • nächste Stadt : Iserlohn | nächster Ort: Balve
  • Typ: Höhle
  • Nutzung: 24.000 J. v. Chr. bis Mittelalter
  • Informationen: Die Höhle wurde bereits von Neandertalern aufgesucht. Um 10.000 v. Chr. lagerten dann Rentierjäger vor dem Höhlenportal. Auch in römischer Zeit bis zum Mittelalter wurden die Grotten genutzt. Ausgrabungen belegen weiter, dass hier in der Eisenzeit auch kultische Begräbnisriten erfolgten.

Links:

Anreise und Wetterdaten:

aktuelle Fotos [1]:

Balver Höhle

Bruchhäusersteine
Bruchhäusersteine

  • GPS: [51.322544, 8.546411]
  • nächste Stadt : Brilon | nächster Ort: Bruchhausen
  • Typ: Felssiedlung
  • Nutzung: 6./5. bis 3. Jahrhundert v. Chr .
  • Informationen: Zwischen den Bruchhauser Steinen befand sich früher eine Wallburg. Die Befestigung erstreckte sich über die 4 Hauptfelsen. Bei Ausgrabungen wurden unter anderem Pfostenlöcher einer Holzpalisade entdeckt.

Links:

Anreise und Wetterdaten:

aktuelle Fotos [1]:

Bruchhäusersteine

Externsteine
Externsteine

  • GPS: [51.868867, 8.917040]
  • nächste Stadt : Paderborn | nächster Ort: Horn
  • Typ: Felsformation
  • Nutzung:10.000 v. Chr. – Mittelalter
  • Informationen: Bei Ausgrabungen im Umfeld der Felsen wurden archäologische Funde aus der Altsteinzeit (um 10.000 v. Chr.) und der Mittelsteinzeit freigelegt. Ob sich hier einst ein Heiligtum der Germanen befunden hat ist ungewiss. Einen archäologischen Befund hierzu gibt es jedenfalls nicht. Das Felsrelief und die Höhlenkammern sollen aus dem Mittelalter stammen. Neuere Untersuchungen in einer der Felskammer weisen auf eine frühere Nutzung der betreffenden Kammer hin. Wenige Kilometer von hier liegt ein Kultstein im Leistrupper Wald.

Links:

Anreise und Wetterdaten:

aktuelle Fotos: 28

ExternsteineExternsteineExternsteineExternsteineExternsteineExternsteine




Felsbild am Wittekindsberg
Felsbild am Wittekindsberg

  • GPS: [52.24515,8.89172]
  • nächste Stadt : Minden | nächster Ort: OT Barkhausen
  • Typ: Felsrelief
  • Erstellung: ca. 12. Jahrhundert
  • Informationen: Die plastisch hervorgehobene Reliefdarstellung an einer Felswand, westlich des Kaiser-Wilhelm-Denkmal, zeigt eine weibliche Person, mit in den Hüften gestützten Armen, und wird in das 12.-13. Jh. datiert.
    Das Relief wurde im Jahre 1912 im Zuge der Erschließung des Wandergebietes entdeckt.
    Auf dem Wittekindsberg befand sich in vorchristlicher Zeit eine der größten Fliehburganlagen Norddeutschlands. In späterer Zeit wurde im näheren Umfeld eine Einsiedelei aus dem Jahre 993 nachgewiesen aus der das vom Mindener Bischof Milo gegründete Benediktinerinnen Kloster hervorging.

Links:

Anreise und Wetterdaten:

aktuelle Fotos [9]:


Iburg & Corvey
Iburg & Corvey

  • GPS: [51.730083, 9.003861]Iburg [51.777930, 9.408805]Corvey
  • nächste Stadt : Höxter | nächster Ort: Bad Driburg
  • Typ: Burg & Kloster
  • Erstellung: 9. Jahrhundert
  • Informationen: Nach dem Sieg über die germanischen Volksstämme wollte Karl der Große die Christianisierung in dem Gebiet durch die Gründung eines Reichsklosters festigen(Corvey). Etwas weiter von hier erhebt sich die Iburg(Sachsenmauer), in der sich vermutlich auch eine Kultstätte(Irminsul) der „Germanen“ befunden hat. [I-Burg Bilder 1-13 / Corvey Bild 14]

Links:

Anreise und Wetterdaten:

aktuelle Fotos[14]:

Iburg Iburg Iburg Iburg Iburg Iburg

Kakushöhlen
Kakushöhlen

  • GPS: [50.545471, 6.659786]
  • nächste Stadt : Euskirchen | nächster Ort: Eiserfey
  • Typ: Höhlen(14)
  • Nutzung: 12.000 Jahre v. Chr. – Mittelalter
  • Informationen: Die Kakushöhlen wurden bereits von den Neandertalern aufgesucht. Um 10.000 v. Chr. lagerten dann Rentierjäger der Ahrensburger Kultur vor den Höhlen. Auch in römischer Zeit bis zum Mittelalter wurden die Höhlen durchgehend genutzt.

Links:

Anreise und Wetterdaten:

aktuelle Fotos [18]:

Leistrupper Wald / Steinsetzungen
Leistrupper Wald / Steinsetzungen

  • GPS: [51.92298, 8.96128]
  • nächste Stadt : Bad Pyrmont | nächster Ort: Horn-Bad Meinberg
  • Typ: Steine
  • Nutzung: ca. 1500 v. Chr – Mittelalter
  • Informationen: Im Leistrupper Wald befindet sich ein etwa 3500 Jahre altes Steinhügelgrab sowie mehrere Steinsetzungen und ein größerer Steinblock mit künstlichen Vertiefungen. Dieser Steinblock wird im Volksmund auch als Opferstein bzw. als altgermanische Kultstätte bezeichnet. Eine Fundlage zu dem Stein, die diese These stützen würde, liegt allerdings nicht vor. Nur wenige Kilometer entfernt liegen sich die Externsteine.

Links:

Anreise und Wetterdaten:

aktuelle Fotos [9]:

Leistrupper Wald / Steinsetzungen Leistrupper Wald / Steinsetzungen Leistrupper Wald / Steinsetzungen Leistrupper Wald / Steinsetzungen Leistrupper Wald / Steinsetzungen Leistrupper Wald / Steinsetzungen

Matronen von Nettersheim
Matronen von Nettersheim

  • GPS: [50.482282,6.618243 ]
  • nächste Stadt : Bad Münstereifel | nächster Ort: Nettersheim
  • Typ: Matronen
  • Erstellung & Nutzung: 1. bis 4. Jahrh. n. Chr.
  • Informationen: Die Görresburg ist ein gallo-römischer Tempelbezirk bei Nettersheim(Heidentempel) und besteht aus mehreren Bauwerken. Die 1909 freigelegte Anlage gehört zu den bedeutendsten Matronenheiligtümern auf deutschen Boden. Siehe auch Matronen von Pesch und Zingsheim.

Links:

Anreise und Wetterdaten:

aktuelle Fotos [16]:

Matronen von Pesch
Matronen von Pesch

  • GPS: [50.533710, 6.702840]
  • nächste Stadt : Bad Münstereifel | nächster Ort: Pesch
  • Typ: Matronen
  • Erstellung & Nutzung: 1. bis 4. Jahrh. n. Chr.
  • Informationen: Der Tempelbezirk bei Pesch(Heidentempel) ist eine idyllische, in einem Waldstück gelegene gallo-römischen Tempelanlage und besteht aus mehreren Bauwerken. Siehe auch Matronen von Nettersheim und Zingsheim.

Links:

Anreise und Wetterdaten:

aktuelle Fotos [31]:




Matronen von Zingsheim
Matronen von Zingsheim

  • GPS: [50.502809, 6.651565 ]
  • nächste Stadt : Bad Münstereifel | nächster Ort: Zingsheim
  • Typ: Matronen-Tempel
  • Erstellung & Nutzung: 1. bis 4. Jahrh. n. Chr.
  • Informationen: Der Tempelbezirk von Zingsheim(Heidentempel) ist eine gallo-römischen Tempelanlage und besteht aus mehreren Bauwerken. Der Tempelbezirk ist deutlich kleiner als der Matronentempel von Pesch oder Nettersheim.

Links:

Anreise und Wetterdaten:

aktuelle Fotos [9]: