user_mobilelogo
  • Fotos  alle Fotos copyright by Peter Ernst / Digital Culture
      - all rights reserved | more information... 

Angkor Tempel


Neak Pean

Artikel

0

Erbaut: spätes 12. Jahrhundert | Regentschaft: Jayavarman VII | Baustiel: Bayon | Religion: Buddhismus | Lage: 16km nordöstlich von Siem Reap

Neak Pean ist eine künstliche Insel im Zentrum des  nördlichen Baray von Angkor, die von König Jayavarman VII zum Ende des 12. Jahrhunderts errichtet wurde. 

♦ weiterlesen / Grundriss / Anreise ➟

Ursprünglich lag die Insel in einer ausgedehnten Wasserfläche mit den Abmessungen von 3500x900m die sich heute in eine Sumpffläche verwandelt hat. Über einen langen Holzsteg kann der Tempel von der Straße aus erreicht werden.

Neak Pean war als Insel-Tempel konzipiert. Die quadratische Anlage hatte eine Kantenlänge von 350 Metern. Das zentrale Becken misst 70x70 Meter. An jede Seite schließt sich ein weiteres Becken mit 25x25 Meter an. Ursprünglich gab es acht weitere Becken, die inzwischen zerfallen sind. In der Mitte erhebt sich das Heiligtum, eine runde Insel mit einem Durchmesser von 14 Metern mit einem kleinen Turm mit einer Öffnung in Richtung Osten.

❍  Reiseinformationen  |  Route & Position mit Google Maps 

Route:

Position: mit Google Maps ➟ Position & Route wird angezeigt / neue Route mit Routenplaner festlegen
verwendeter Ausgangspunkt:
Siem Reap/Charles De Gaulle ¤ NH6 | Entfernung: 15,7 km | Verkehrsmittel: TukTuk - innerhalb einer Tagestour - Kosten  pro Tag ab 15 Dollar |  ganzjährig möglich | beste Besuchszeit: 6-18 Uhr

end faq

Fotogalerie - Angkor - Neak Pean - 13 Fotos © all rights reserved