user_mobilelogo
  • Fotos  alle Fotos copyright by Peter Ernst / Digital Culture
      - all rights reserved | more information... 

Angkor Thom


Angkor Thom

Artikel

Angkor Thom (Große Hauptstadt) wurde Anfang des 13. Jahrhunderts von König Jayavarman VII. als neue Hauptstadt des Angkorreichs errichtet. Angkor Tom ist Bestandteil eines weitaus größeren Ensembles und befindet sich etwa  7 km nördlich der Stadt Siem Reap. Die Stadt war zu ihrer Zeit weit größer als alle Städte des europäischen Mittelalters.

Die quadratische Anlage hat eine Seitenlänge von etwa 3 km, ist nach den vier Himmelsrichtungen ausgerichtet und wird von einem 100 m breiten Wassergraben umschlossen. Hinter dem Graben schließt sich eine massive 8m hohe Stadtmauer aus Laterit an, die auf ihrer Innenseite mit einer Erdanschüttung versehen ist. 

Aufgeteilt wurde die Stadt durch ein gewaltiges Straßenkreuz, das in vier Stadttoren mündete. Ein fünftes Tor(Victory Gate) liegt etwa 500m nördlich des Osttors. Ältere Bauwerke wie der Tempelberg Baphuon und zwei hallenartige Bauten, der nördliche und südliche Khleang wurden in die neue Stadtplanung einbezogen. 

♦ weiterlesen

Die Hauptstraße wird auf der Ostseite vom nördlichen und südlichen Khleang und auf der Westseite durch die Terrasse der Elefanten und die Terrasse des Lepra-Königs flankiert.

Im  Zentrum von Angkor Thom entstand der Tempel Bayon mit zahlreichen  Gesichtertürmen. Von den Tempeln und Terrassen abgesehen, bestanden alle Gebäude der Stadt aus Holz (auch der Königspalast) und sind heute verschwunden.

Zahlreiche weitere Bauten wie Phimeanakas und Preah Palilay liegen in Angkor Tom. 

end faq

Info