a

Artikel

  • nächste Stadt: Perpignan / nächster Ort: Albas [Geoportail]
  • GPS: 42.984433, 2.656710 - relative Lage auf der Google-Karte
  • geförderte Rohstoffe: Eisen / Fördermenge keine Angaben
  • Weiteres: teilweise Tagebau

Von den Gebäuderesten "les Baraques" geht es auf einem Trampelpfad in den dahinter liegenden Talkessel, in dem sich der zugemauerte Zugang zu Cauna d'Azalbert befindet. Hinter dieser Mine geht es dann im Bachbett weiter..


m37

Anschließend geht es links den Berghang hinauf. Nach einiger Zeit stößt man dann auf die Trassen, die zu den oberhalb liegenden Minen führen. Sehr versteckt liegt hier eine etwa 5m tiefe Felsspalte. Zu früherer Zeit wurde am Grund der Felsspalte Erz gefördert. Etwas weiter, direkt am Pfad liegt dann der Zugang zu einer weiteren Förderstätte. Laut BRGM dürfte es sich bei diesem Komplex um Travaux M 37 handeln.

[bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37

Fotos & weiterlesen ⇒

[bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37
[bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37
[bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37
[bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37
[bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37
[bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37 [bbgal=m37] m37

 

Lokalisierung: Peter Ernst
Expeditionsteilnehmer: Peter Ernst
[Fotos & Text: copyright by Peter Ernst]

end faq