a

nächste Stadt: Limoux / nächster Ort: Rennes les Bains [Geoportail]
GPS: 42.936066, 2.327456 / +42° 56' 9.84", +2° 19' 38.84" [10m] 

Der Felssporn des Cardou. Hier befanden sich zu römischer Zeit zahlreiche Minen. Nachforschungen aus dem 17. Jahrhundert vom Bergbauingenieur Lamoignon de Basville ergaben, dass in den Bergen Cardou und im Roque Negre Kupfer, Blei und Silber abgebaut wurde. Auf halber Höhe, an der Südflanke, sind in dem Bergmassiv auch heutzutage noch Überreste der alten Minenanlagen zu besichtigen.


Cardou

Oberhalb von Rennes le Bains liegt der kleine Ort Montferrand. Das kleine, heute fast unbewohnte Dorf, gliedert sich an die Ruinen des gleichnamigen Chateaus und hatte zu früheren Zeiten eine größere Bedeutung. Auch das unterhalb liegende Rennes les Bains leitete zu früheren Zeiten seinen Namen von Montferrand ab (Bains de Montferrand). Heute ist der nur noch aus wenigen Häusern bestehende Ort in der Winterzeit unbewohnt. Ein idealer Ausgangsort für eine Tour zu den Grotten und Aven am Cardou.