a

In den steilen Felsklippen des Ariege befinden sich zahlreiche Grotten und tiefe Höhlensysteme. Bereits in tiefster Vergangenheit fanden Menschen hier Schutz.


Palairac

Die Höhle von Niaux ist ein gutes Beispiel für die frühe Nutzung der Grotten durch den Menschen. Über 13.000 Jahre alte Höhlenmalereien lassen sich hier finden.

In späterer Zeit suchten angeblich Katharer auf ihren Rückzugsgefechten vor christlichen Kreuzfahrertruppen in zahlreichen weiteren Höhlen Schutz. Diverse ausgebaute und befestigte Höhlen, so genannte Spoulgas sollen hiervon Zeugnis ablegen. Ob es sich dabei allerdings tatsächlich um Rückzugsgebiete der Katharer gehandelt hat, bleibt ohne archäologische Fundlage offen.

Ein Besuch des Ariege und diverser historischer Grotten sollte bei einer Südfrankreichreise allerdings zum Pflichtprogramm gehören. Die Landschaft des Ariege ist überaus beeindruckend und lädt zu Erkundungen ein.