Portal zu den Corbieres & Cevennen

  • nächste Stadt: Perpignan / nächster Ort: Palairac [Geoportail]
  • GPS: 42.983828, 2.666169 / +42° 59' 1.78", +2° 39' 58.21" [10m]
  • geförderte Rohstoffe: Eisen / Fördermenge k.A
  • Weiteres: Die Mine wurde im Tagebau betrieben

Im Geländeabschnitt la Pelade unterhalb des Pech de Guilloumet liegen zahlreiche kleinere Minen die im Tagebau betrieben wurden.


 Fosse F 5

Einige dieser Minen, wie die hier abgebildete Mine Fosse F5, gehen möglicherweise bis auf die Zeit der Römer zurück, die hier in den Corbieres bereits damals Erze und Mineralien förderten.


Die Minen, die wir ihnen in dieser Rubrik vorstellen sind nicht immer gefahrlos zu erkunden(in Ausnahmefällen nur mit Kletterausrüstung). Alle Minen, die unter "Weiteres" rot markiert sind, sollte man meiden(im Grund gilt das für alle Minen)! Und denken sie immer daran: Es gibt in diesen Minen keine verschollene Schätze zu finden!Sie riskieren lediglich ihre Gesundheit!Verschiedene Minen befinden sich auf Privatgelände - kontaktieren sie vorher unbedingt den betreffenden Besitzer!

 

Fotos & weiterlesen ⇒

Weitere kleine Minen und Halden ziehen sich an der Kante des Plateaus entlang. Weiter unten im Hangabschnitt ist die Abraumhalde der Mine Noyde zu erkennen. Das ursprüngliche Stollensystem genannter Mine ist allerdings bereits nach wenigen Metern verstürzt.


[bbgal=palariac]  Fosse F 5 [bbgal=palariac]  Fosse F 5 [bbgal=palariac]  Fosse F 5


Lokalisierung:Peter Ernst
Expeditionsteilnehmer: Peter Ernst
[Fotos & Text: copyright by Peter Ernst]

end faq