Portal zu den Corbieres & Cevennen

  • nächste Stadt: Perpignan / nächster Ort: Palairac [Geoportail]
  • GPS: 42.983742, 2.656324 / +42° 59' 1.47", +2° 39' 22.77" [10m]
  • geförderte Rohstoffe: Eisen / Fördermenge k.A
  • Weiteres: Die Mine ist problemlos zu besichtigen

Nachdem wir den Zugang M37 hinter uns gelassen haben. geht es am Bachbett weiter in das Tal hinein. Nach etwa 50m biegen wir dann links ab.


Travaux M 38

Einen Pfad oder Weg gibt es hier nicht mehr. Verschiedentlich sind Reste von einem alten Trassensystem zu erkennen. Es geht nun schräg am Berghang empor.


Die Minen, die wir ihnen in dieser Rubrik vorstellen sind nicht immer gefahrlos zu erkunden(in Ausnahmefällen nur mit Kletterausrüstung). Alle Minen, die unter "Weiteres" rot markiert sind, sollte man meiden(im Grund gilt das für alle Minen)! Und denken sie immer daran: Es gibt in diesen Minen keine verschollene Schätze zu finden!Sie riskieren lediglich ihre Gesundheit!Verschiedene Minen befinden sich auf Privatgelände - kontaktieren sie vorher unbedingt den betreffenden Besitzer!


Fotos & weiterlesen ⇒

Nach einiger Zeit folgen wir einer zugewachsenen Trasse bis zum Tunneleingang in der Nähe des Stollen las Coupes (M38). Der Stollen ist auf den ersten Metern gut erhalten. Im hinteren Abschnitt ist der Gang dann eingestürzt. Links oben im Tunnel gibt es eine extrem enge Passage die dann allerdings auch nicht mehr weiter führt.


[bbgal=palariac] Travaux M 38 [bbgal=palariac] Travaux M 38 [bbgal=palariac] Travaux M 38


Lokalisierung :Peter Ernst
Expeditionsteilnehmer: Peter Ernst
[Fotos & Text: copyright by Peter Ernst]

end faq