Portal zu den Corbieres & Cevennen

Überquert man den Berghang anschließend Richtung Coume Serre, gelangt man nach kurzer Zeit zu einem weiteren Minenabschnitt. Auf den am Berghang entlang führenden Schienensträngen, stehen leicht angerostete Loren. Das Ganze wirkt wie ein Freilichtmuseum für Bergbau in den Corbieres. Vieles hat sich in der Abgeschiedenheit noch komplett erhalten.

[bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte [bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte [bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte [bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte [bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte [bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte

Mehrere Stollen führen hier in den Berghang. Schienenstränge verschwinden in Stolleneingängen.

Fotos & weiterlesen ⇒

Leicht kann man zu dem Eindruck gelangen, dass sich das komplette System mit geringem Aufwand wieder in Betrieb nehmen lässt. Maschinen, Versorgungseinrichtungen sowie Teile eine Transportsystems sind jedenfalls rudimentär erhalten. Eine sichere Investition für jeden Euroskeptiker. Heute investieren - Morgen Gewinn machen.

[bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte [bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte [bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte [bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte [bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte [bbgal=massac]Coume Serre - Massac Mitte

Der Schienenstrang hat sich an der Bergflanke komplett erhalten und führt bis zur Abbruchkante. Von hier wurde das Material über Loren ins Tal transportiert.

Lokalisierung : Peter Ernst
Expeditionsteilnehmer: Peter Ernst / Günther und Chris
[Fotos & Text: copyright by Peter Ernst]

 

end faq