Portal zu den Corbieres & Cevennen

  • nächste Stadt: Perpignan / nächster Ort: Massac [Geoportail]
  • GPS: 42.914258, 2.547147 / +42° 54' 51.33", +2° 32' 49.73" [10m] [Video]
  • geförderte Rohstoffe: Baryt, Blei, Kupfer / Fördermenge 5.000 Tonnen Baryt
  • Weiteres: Die Minen liegen auf Privatgelände - vohrher den Besitzer kontaktieren!

Von la Ramaret führt die D10 in das Tal von Massc. Bereits von der Straße lässt sich am gegenüberliegenden Berghang die Abraumhalde der Mine gut erkennen.


Massac

2-3 Km hinter der Brücke, im Tal, liegt der kleine Ort Massac. Von der einstmals größeren Bergbausiedlung ist heute nur noch wenig erhalten. In dem Dorf leben jetzt nur noch knapp 20 Einwohner.
Da die folgende Minenabschnitte(Massac) auf Privatgelände liegen, ist vor einer Besichtigung die Erlaubnis der betreffenden Landbesitzer einzuholen!

Fotos & weiterlesen ⇒

Vor der Brücke zweigt eine Piste von der Straße ab und ich parke mein Auto direkt unter den Pfeilern eines erhaltenen Lorensystems. Dann geht es mit der Ausrüstung steil bergauf. Einige 100m oberhalb tauchen die Reste eines angerosteten Maschinenparks in einer Senke auf. Weiter oberhalb dann die Abraumhalde.

[bbgal=massac]Massac [bbgal=massac]Massac [bbgal=massac]Massac
[bbgal=massac]Massac [bbgal=massac]Massac [bbgal=massac]Massac

Eine einsame Fahne kennzeichnet den beginnenden Abschnitt des Minenkomplexes. Schräg unterhalb weitere verrostete Maschinengerippe. [Fotos & Text: copyright by Peter Ernst]

end faq