Portal zu den Corbieres & Cevennen

  • nächste Stadt: Carcassonne / nächster Ort: Couiza [Geoportail]
  • GPS: 42.936504, 2.250215 / +42° 56' 11.41", +2° 15' 0.77" [10m] [Video]
  • geförderte Rohstoffe: Gips (Calciumsulfat) / Fördermenge k.A
  • Weiteres: Die Mine ist nach 30-40m im Deckenbereich eingestürzt

Im Geländeabschnitt Belvière liegen die Zugänge zu 2 großen Gipsminen. Diese Mine steht unter Wasser. Nach etwa 40m ist der Deckenbereich eingestürzt.


 Belvière - Baron

Weiter oberhalb im Tal lassen sich die verstürzten Eingänge zu 4 weiteren Minen erkennen.
Direkt am Weg, auf dem man weiter nach Rennes le Chateau gelangt, führt ein abgemauerter Tunnel in den Berg. Doch bereits nach wenigen Metern endet die Abmauerung und der Stollen führt weiter durch ein Konglomerat aus Erdreich und Steinbrocken. Hinter einer Schutthalde hat sich Wasser gestaut.

Fotos & weiterlesen ⇒

[bbgal=couiza] Belvière - Baron [bbgal=couiza] Belvière - Baron [bbgal=couiza] Belvière - Baron [bbgal=couiza] Belvière - Baron [bbgal=couiza] Belvière - Baron [bbgal=couiza] Belvière - Baron

Lokalisierung : Peter Ernst Expeditionsteilnehmer: Peter Ernst und Udo Vits
Weitere Informationen: auf der DVD "Rennes le Chateau Report 2009...[Fotos & Text: copyright by Peter Ernst]

end faq