Portal zu den Corbieres & Cevennen

  • nächste Stadt: Narbonne / nächster Ort: Albas [Geoportail]
  • GPS: 42.997523, 2.703059‎ / +42° 59' 51.08", +2° 42' 11.01" [ca. 30m]
  • geförderte Rohstoffe: Eisen / Fördermenge: k.A.
  • Weiteres: diese Mine dient zeitweise als regionaler Wasserspeicher.

Etwa 4 Km südwestlich von Albas liegt der Roc des Quies. Über die D40 biegen wir auf eine Piste ab und erreichen nach kurzer Zeit eine Parkmöglichkeit.


Mine Roc des Quies 2

Von hier aus geht es dann links auf einer Piste weiter. Der Weg führt den Berghang entlang und nach einer Weile geht es ohne Weg und Pfad quer durchs Buschwerk bergauf. Aufgrund der räumlichen Lage wird die Mine verschiedentlich auch der Gruppe Roc d'Asquies Est zugeordnet. Zeitweise werden auf dem Boden langführende Wasserschläuche sichtbar, die als weitere Orientierungshilfe dienen. Dann erreicht man in einer Senke am Berghang den Minenzugang(Bilder 1-2). Der vorderer Abschnitt zum Tunnel ist aufgeschüttet und staut das Wasser im Tunnel.

Fotos & weiterlesen ⇒


[bbgal=quies2]Mine Roc des Quies 2 [bbgal=quies2]Mine Roc des Quies 2 [bbgal=quies2]Mine Roc des Quies 2


Die Mine wurde zu einem regionalen Wasserspeicher umfunktioniert und versorgt ein weiter unterhalb liegendes Anwesen in trockenen Jahreszeiten mit Wasser. Wie tief der Stollen in den Berg führt ist nicht klar.

 

 

Lokalisierung : Peter Ernst
Expeditionsteilnehmer: Peter Ernst
[Fotos & Text: copyright by Peter Ernst]

 

end faq