zum Internetportal

Unser Projekt zu alten römischen und neuzeitlichen Minen in Südfrankreich (Corbiéres).

Der Umgang mit den alten Bergwerken in den Corbières (ancient Mines) ist bis heute umstritten. Während die stillgelegten Minen in der Vergangenheit rigoros zugesetzt, bzw. gesprengt wurden, regen sich nun erste Stimmen, die sich für einen Erhalt dieser Hinterlassenschaften einsetzen.

Der Grund für den bisherigen Umgang mit den Minen, ist unter rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten durchaus nachzuvollziehen. Bei Gesprächen vor Ort, mit den Beteiligten (Landbesitzern), war oft zu hören, dass es billiger und zeitsparender sei, die Minen einfach zu sprengen anstatt Mittel in ihren Erhalt zu investieren. Doch die Zeiten scheinen sich zu ändern. Verschiedentlich wird der Wert dieser Hinterlassenschaften nun erkannt und es wird darüber nachgedacht, die Minen in ihrem historischen Kontext zu erhalten.


Video L'association Mines en Corbières besteht aus einem Zusammenschluss diverser Gemeinden in den Corbières, setzt sich für den Erhalt dieser alten Minen ein und ist in jedem Fall der erste Ansprechpartner vor Ort.

Wir unterstützen die Anstrengungen dieser Assocacion mit unserem neuen Internetportal. Das Projekt ist fast vollständig realisiert und soll 2014 abgeschlossen werden. Nach Projektabschluss ist außerdem eine DVD-Produktion hierzu geplant. Das Portal zu den Minen in den Corbieres enthält knapp 50 Minen mit einzigartigem Foto- und Videomaterial und stellt im Augenblick die umfangreichste Sammlung zum Thema dar.

Das Portal über Minen in den Corbieres... | Aktuelles Video bei Youtube...

  • image

  • ssssss